Naturheilkunde-von-A-Z

Apitherapie

Die Verwendung von Bienenprodukten wird als APITHERAPIE bezeichnet (lateinisch Apis = Biene). Mit verschiedenen Bienenprodukten kann man Krankheiten vorbeugen oder Beschwerden lindern.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Ayurveda

Als traditionelle indische Heilkunst ist Ayurveda (auch Ayurweda) ein Jahrtausende altes, ganzheitliches System der indischen Gesundheitslehre. Das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele steht im Zentrum dieser Lehre.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Bachblueten

Der britische Arzt Dr. Edward Bach entwickelte in der 1930er-Jahren ein Verfahren, bei dem krank machende Seelenzustände durch Essenzen aus Blüten und Pflanzenteilen geheilt werden sollen. Aus 37 Blüten entwickelte er 37 Essenzen sowie eine Essenz aus Fels-Quellwasser.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Homoeopathie

„Gleiches mit Gleichem behandeln“ – das Prinzip der Homöopathie. Der deutsche Dr. Samuel Hahnemann war Mediziner und Wissenschaftler und entwickelte in jahrelanger Feinarbeit diese naturmedizinische Lehre. Sein Vorgehen war für Medizin am Ende des 18. Jahrhunderts revolutionär.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Mykotherapie

Bei der Mykotherapie (lateinisch Myko = Pilz) kommen medizinisch wirksame Pilze oder Extrakte davon zum Einsatz. Es handelt sich also hier um die Anwendung von Heilpilzen. Sie werden auch als Vitalpilze oder Medizinalpilze bezeichnet.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Osteopathie

Die Prinzipien der Osteopathie stammen aus den USA, wo Ende des 19. Jahrhunderts Andrew Taylor Still den Begriff prägte. Er leitet sich von den griechischen Wörtern Osteo (Knochen) und Pathie (Krankheit) ab. Bei Problemen mit dem Bewegungsapparat erlebt die Osteopathie eine stark wachsende Bedeutung, sie wird oft ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Pflanzenheilkunde

Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde setzt auf die Heilkräfte von Pflanzen. Sie gilt als eher sanfte Art der Behandlung und ist eines der ältesten Therapieverfahren. Auch als Kräutermedizin bezeichnet, werden bei der Pflanzenheilkunde ganze Pflanzen oder Teile davon verwendet.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Schüßlersalze

Ursprünglich gingen die Schüßlersalze aus der Homöopathie hervor. Dr. Schüßler entdeckte die gesundheitsfördernde Wirkung von mehreren Mineralsalzen, die durch homöopathische Potenzierung für die Aufnahme durch die Körperzellen aufgeschlüsselt werden.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

TCM

Als alte Heilkunst hat sich die Traditionelle Chinesische Medizin TMC vor über 2500 Jahren in China entwickelt. Nach der Theorie der TCM spiegeln sich im Menschen und seinen Krankheiten die Phänomene der Natur wider. Die TCM ist ganzheitlicher Ansatz, der das Ziel hat, beim Menschen den freien Fluss der Qi-Energie wieder herzustellen. Dafür gilt es, die fünf Elemente“ Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser ins Gleichgewicht zu setzen.

Weiterlesen
Naturheilkunde-von-A-Z

Zahnmedizin

Zahnheilkunde im Sinne der Naturmedizin ergänzt die schulmedizinische Lehre durch ganzheitliche Sicht- und Denkweisen. Dabei werden systemische Vernetzungen und Wechselwirkungen der schulzahnmedizinischen Diagnose- und Therapiekonzepte durch komplementäre Verfahren der Diagnose und Behandlung erweitert.

Weiterlesen